Mit Erfolg in den Arbeitsmarkt

Der moderne Arbeitsmarkt ist für Bewerber mit verschiedensten Einschränkungen leichter zugänglich als es auf den ersten Blick scheint. Denn gerade in Zeiten der Digitalisierung bietet er zahlreiche Chancen für Menschen mit Behinderung einen echten Mehrwert zu leisten. Dazu müssen häufig nur die richtigen Impulse beim potentiellen Arbeitgeber gesetzt werden – und zwar vom Bewerber selbst!

Ich zeige Dir anhand meiner eigenen Erfahrungen, wie Du Dich erfolgreich in im Arbeitsmarkt einbringst!

Das wirst Du bei mir lernen

  • Welche Rahmenbedingungen der Arbeitsmarkt für Dich bietet
  • Wie Du mit Deinen Einschränkungen während der gesamten Bewerbungsphase umgehen kannst
  • Wie du auf die Überlegungen Deines potentiellen Arbeitgebers eingehst
  • Wie Du im Bezug auf Deine Einschränkungen einen lösungsorientierten von einem problemorientierten Arbeitgeber unterscheidest
  • Wie Du Deinen potentiellen Arbeitgeber motivierst, Dich einzustellen
  • Welche positiven Auswirkungen Du mit Deinen Einschränkungen auf Dein Arbeitsumfeld haben kannst
  • Wie Du erfolgreich die ersten wichtigen Schritte in der Arbeitswelt machst

Warum ich Dir diesen Kurs anbiete

Ich möchte meine Erfahrungen mit Dir teilen und Dich so für eine erfolgreiche Laufbahn vorbereiten!

Meine Erfolgsaussichten für einen Berufseinstieg nach dem Schulabschluss wurden wegen meiner starken körperlichen Einschränkungen von Behörden und Berufsberatern deutlich getrübt oder gar in Frage gestellt. Aber als naiver Teenager konnte ich einfach nicht nachvollziehen, wieso es einen Unterschied machen soll, ob jemand auf einem Bürostuhl oder in einem Rollstuhl am Schreibtisch sitzt.

Nach einigen Jahren Berufserfahrung in einem internationalen Konzern und im Mittelstand kann ich sagen: Der Stuhl vor dem Schreibtisch spielt absolut keine Rolle. Entscheidend ist, ob die Person im Stuhl die Motivation hat, etwas zu bewegen!

Geplante Veranstaltungen

Wann: 20. März 2020 – 10:00 Uhr
Wo: Mobilcenter Zawatzky:
Bemannsbruch 2-4, 74909 Meckesheim
Teilnahmegebühr: 35,00€